+49 39 349 / 94 19 50
info@wodewa.de

Welche Holzarten lassen sich ideal kombinieren

Holz schafft eine angenehme wohlige Atmosphäre, ist absolut dekorativ und edel, ein ökologisch nachwachsender Rohstoff und verleiht Räumen eine ruhige, freundliche Lebendigkeit. So bestätigen auch Studien die stressmindernde Wirkung von Holz auf Menschen. Es ist also kein Wunder und aus ökologischer Sicht eine schöne Entwicklung, dass Haushalte verstärkt auf Holz in ihrer Wohnungseinrichtung setzen.

Selten aber wünscht sich jemand eine einheitlich dominierende Holzfarbe innerhalb des eigenen Zuhauses. Haben die Wände, das Parkett und das Mobiliar den gleichen Holzfarbstich, fällt es sehr schwer, sich farblich innerhalb des Raumes wiederzufinden. Die Kombination von verschiedenen Holzarten ermöglicht es, individuelle Akzente zu setzen und den Raum nach eigenen Wünschen zu gestalten. Im Gegensatz zu künstlichen Farben ist die Farbvielfalt verschiedener Holzarten in ihrem Zusammenspiel nie beißend, sondern besitzen meist eine gegenseitig bereichernde Wirkung in ihrem Zusammenspiel. Tipps und Ideen wie Sie dieses Zusammenspiel am besten nach eigenen Wünschen bewerkstelligen, finden Sie in diesem Artikel.

Vor dem Kombinieren von Holzarten: Entdeckt euren Typ

Zu Anfang sollte die Frage stehen: Welche Wirkung soll der Raum auf seinen Betrachter haben? Möchte zum Beispiel eine ruhige Wirkung im Raum erzielt werden, sind sanfte Übergänge der Holzfarben eine gute Option. Sollen einzelne Objekte, wie ein geliebtes Möbelstück, besonders betont werden und somit dem Raum kleine Höhepunkte verleihen, setzen Sie am besten auf Holzfarben die im Kontrast zueinander stehen. Steht der Wunsch nach einem aufregenden und lebendigen Wohnstil, kann der richtige Mix aus verschiedenen Holzfarben ein einzigartiges Gebilde aus unterschiedlichen Akzenten erschaffen.

Farbwandel in den zu kombinierenden Holzarten

Der stetige farbige Wandel der Holzfarben ist eine der faszinierendsten Eigenschaften, die das Material Holz in das Innenleben jedes Hauses bringt. Je nach Standort, Art und Alter des Holzes erlebt es eine natürliche Verdunkelung oder ein Bleichen seiner Holzflächen. Dieser Vorgang macht jeden Farbstich einzigartig und bestärkt die lebendige Wirkung des Holzes.

Der Bodenbelag und die Wände für die Kombination von Holzarten

Im Gegensatz zur klassischen weißen Wand fällt die Entscheidung bei der Wahl von Holzwänden und Bodenbelägen deutlich schwerer. Egal in welcher Farbe: Holzböden und wände besitzen eine einzigartige Wirkung auf den Charakter des Raumes. Schließlich wird hierbei die Basis des Raumgefühls geschaffen sowie der Rahmen für alle weiteren Einrichtungsgegenstände. So waren bis in die 80er Jahren dunkle Hölzer bei der Inneneinrichtung sehr beliebt; heute erfreuen sich helle Hölzer wie Buche und Ahorn großer Beliebtheit.

Dunkle Holzwände und Böden verbreiten im Raum eine gemütliche und edle Schwere, wohingegen hellen Hölzern eine optische Vergrößerung des Raumes und einen belebenden und freundlichen Effekt besitzen, der besonders bei lichtdurchflutenden Räumen wirkt. Werden beide Holzarten kombiniert, heben sich diese in ihren positiven Effekten keinesfalls auf, sondern betonen in der richtigen Kombination viel mehr die raumklimatischen Eigenschaften der andersfarbigen Holzart.

Die passende Holzeinrichtung

Viele Menschen möchten die natürliche Atmosphäre des Holzbodens oder der Holzwände innerhalb Ihrer Wohnräume nicht durch Kunststoffe stören und setzen so auch bei der Innenausstattung auf Produkte aus Holz. Hier ermöglicht die richtige Kombination verschiedener Holzarten eine gelungene Integration der Einrichtungsgegenstände für die Wirkung des Raumes. So kann eine Holzleuchte aus dunklem Holz einen wunderschönen und neuen Effekt für einen Raum haben, der mit hellen Buchenholz vertäfelt ist.

Möchten Sie neue farbliche Akzente schaffen, ohne aber zu starke Kontraste zu setzen, eignet sich sowohl für helle als auch dunkle Holzwände und -böden rötliche Holzarten wie Wenge, Pflaume und die europäischen Kirsche. Eine Kombination von Einrichtungsgegenständen aus verschiedenartigen Holzarten kann optisch toll zusammenwirken und schafft ein einzigartiges und spannendes Wohngefühl.

Beim Kombinieren von Holzarten ruhig Mut zum Probieren

Für die meisten Menschen ist die Einrichtung und Gestaltung des Wohnraumes ein stetiger Prozess der Wandlung. So kann ein Mensch sich jederzeit auf den ersten Blick in ein Einrichtungsgegenstand verlieben, dass aber vielleicht nicht in das eigene Farb- und Wohnkonzept passt. In solchen Fällen ist eine spielerische Freude im Umgang mit dieser kleinen Herausforderung absolut empfehlenswert. Probieren Sie sich aus und erfreuen Sie sich über die verschiedenen Effekte, die Sie mit verschiedenen Arrangements der Holzarten erzielen können. Schlussendlich ist es wichtig, dass Sie sich wohl innerhalb ihrer vier Wände fühlen.

Falls sie noch offene Fragen dazu, wie Sie Holz kombinieren können? Dann schreiben Sie uns über unser Kontaktformular oder rufen Sie uns direkt unter der +49 39 349 / 94 19 50 an. Von Montag bis Freitag stehen wir Ihnen von 8.00 – 17.00 Uhr gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.