+49 39 349 / 94 19 50
info@wodewa.de

Nachhaltige Holznutzung: was sollten Sie beim Holz Recycling beachten?

Produkte aus Holz begleiten unseren Alltag. Wie mit jeder Ressource sollten wir auch mit Holz sorgfältig und nachhaltig umgehen. Zwar handelt es sich um einen nachwachsenden Rohstoff, jedoch benötigt auch ein Baum eine gewisse Zeit zum Wachsen und bietet zahlreichen Lebewesen ein Zuhause.

Zudem benötigen wir Bäume, vor allem in der heutigen Zeit, als Schadstofffilter und Schutz vor Umweltkatastrophen wie Lawinen. Deshalb ist es wichtig eine nachhaltige Holznutzung zu unterstützen, sodass der Wald und die einzelnen Bäume ihre lebensnotwendigen Funktionen erfüllen. Wir verraten Ihnen, wie Sie die nachhaltige Holznutzung unterstützen können.

Nachhaltiges Holz: Was heißt der Begriff Nachhaltigkeit überhaupt?

Der Begriff der Nachhaltigkeit beschreibt ein Handlungsprinzip der Ressourcen-Nutzung und entstand durch den freibergischen Oberberghauptmann Carl von Carlowitz im 17. Jahrhundert. Dieser kam zu der Erkenntnis, dass nur so viel Holz genutzt werden sollte, wie auf Dauer und auf natürliche Weise nachwächst. Das Ziel war es, dass kleine natürliche Systeme in Ihren grundlegenden Eigenschaften erhalten bleiben und somit das globale System funktioniert.

Damit dies so bleibt, vereint das nachhaltige Handeln die wirtschaftlichen und sozialen Ziele mit denen des Umweltschutzes. Das heißt, eine rücksichtslose Ausbeutung von der Natur, aber auch den Arbeitern wird vermieden.

Der Mensch handelt nachhaltig, wenn das Ökosystem in seiner Funktionsfähigkeit und Eigenschaften erhalten bleibt. Neben der Funktion Rohstoffgewinnung dient der Wald als Erholungsort, bindet Schadstoffe und bietet vielen Tieren einen Lebensraum. Nutzen Sie deshalb nachhaltig hergestellter Produkte!

Um die nachhaltige Holznutzung noch zu steigern ist aber nicht nur die Nutzung nachwachsender Rohstoffe aus vertrauenswürdigen Quellen wichtig, sondern auch die komplette Aufzehrung dieser Produkte. Ist ein Holzbrett nach der ersten Verwendung noch in einem guten Zustand, sollte es in einem neuen Produkt verbaut werden. Das spart nicht nur Energie, sondern auch Rohstoffe wie Wasser.

Nachhaltigkeit im Alltag: Wie können Sie eine nachhaltige Holznutzung unterstützen?

Ob Möbel, Papier, Bodenbelag oder Schneidebrettchen – der Rohstoff Holz ist unser ständiger Alltagsbegleiter und in vielen Produkten verbaut. Doch auch der hübscheste Kleiderschrank kann irgendwann nicht mehr mit dem Einrichtungstrends mithalten und weicht irgendwann einem neueren Model. Die meist noch gut erhalten Bretter werden in den meisten Fällen zu Brennmittel verarbeitet und somit nicht weiter genutzt. Wir verraten Ihnen, wie Sie den Rohstoff Holz noch nahhaltiger nutzen können und somit Ihren Beitrag zum Umweltschutz leisten.

Trotz Digitalisierung lieben die Deutschen Papier: bis zu 25 Mio. Tonnen Zellstoff wird pro Jahr in Deutschland konsumiert. Würden wir unseren Papierbedarf nur mit unseren eigenen Ressourcen decken, hätten wir kein Holz für andere Anwendungsgebiete. Verwenden Sie es darum im Alltag sparsam und kaufen Sie beispielsweise recyceltes Papier. Laut dem Umweltbundesamt verbraucht die Produktion von Recyclingkopierpapier circa 30 bis 50 % weniger Wasser und Energie.

Neben Pellets aus Altholz werden oftmals auch frisch gefällte Holzscheide für das Kaminfeuer eingesetzt. Doch das muss nicht sein: Nutzen Sie nur Altholz als Brennstoff und schonen Sie die verfügbaren Ressourcen der Erde.

Bei alten Möbeln und ähnlichem ist das Holz meist noch sehr gut erhalten. Nach einer umfangreichen Aufbereitung des Rohstoffs kann das Altholz für neue Produkte verwendet werden und so dem Kaminfeuer entgehen. Vor allem der deutlich geringere Energieaufwand spricht für diese Methode. So werden die Ressourcen optimal genutzt und die Umwelt entlastet.

Gerade beim Hausbau wird die Ressource für viele Zwecke genutzt. Ob im Außen- oder Innenbereich: Holz als Baustoff bietet Ihnen viele Vorteile. Wollen auch Sie Ihren Innenraum optisch aufwerten? Dann setzten Sie auf unser aufbereitetes Altholz Wandverkleidung. Aus alten Güterwagons wird das Holz mit der einzigartigen Verfärbung gewonnen und zu neuem Leben erweckt. In liebevoller Handarbeit bereiten wir von wodewa die Paneele auf und fertigen Ihnen eine moderne Holz Wandverkleidung aus Eiche und Kiefer für Ihren Wohnraum. Zudem bieten wir Ihnen in unserer Produktreihe Recycl-Wood weiter nachhaltige Holznutzungsalternativen. Von den verwerteten Reste einer Kokosnussschale bis hin zu Mangobaum Resten, mit unseren recycelten Produkten versuchen wir die Thematik des Upcycling zu unterstützen.

Setzten auch Sie auf nachhaltiges Holz mit unseren Altholz Wandverkleidungen!

Sie wollen Ihren Beitrag zur nachhaltigen Holznutzung leisten? Dann entdecken Sie jetzt unsere Holz Wandverkleidungen im Online Shop. Nachhaltigkeit ist uns wichtig, deshalb bieten wir Ihnen Wandpaneele aus Altholz oder Holz aus nachhaltigen Quellen. Geben Sie jetzt Ihrem Wohnraum ein modernes Raumgefühl und sorgen Sie mit Wandverkleidungen aus Holz für ein gesundes Raumklima. Jetzt nachhaltig Bauen und der Umwelt etwas Gutes tun!

Haben Sie noch Fragen? Schreiben Sie uns über das Kontaktformular  oder nutzen Sie das Telefon, um uns zu erreichen. Unter der +49 39 349 / 94 19 50 beraten wir Sie wochentags gerne telefonisch. Wir freuen uns auf Sie!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.